Kräuter für die Natur und mich

In einem naturnahen Garten dürfen Kräuter nicht fehlen. Sie erfüllen vielfältige Zwecke für den Menschen und sind wertvolle ökologische Elemente, die zur Biodiversität beitragen können.

Das Nützliche mit dem Nachhaltigen verbinden

Bienen, Hummeln, Tag- und Nachtfalter, Käfer, Wanzen, Schwebfliegen und andere Krabbeltiere – sie alle freuen sich über eine große Vielfalt an Blüten und Blättern, von denen sie sich und ihre Puppen, Larven und Raupen ernähren. Warum also nicht das Nützliche mit dem Nachhaltigen verbinden und im eigenen Garten diejenigen Kräuter und Gemüse pflanzen, die sowohl der Ernährung dienen als auch unsere Mitgeschöpfe nähren und ihnen ein Überleben ermöglichen? Geht das überhaupt? Kann man gleichzeitig einen schönen Garten haben und der Natur etwas zurückgeben? Ja, man kann!

Weiterlesen „Kräuter für die Natur und mich“

Ideen für ein nachhaltigeres Osterfest

Unsere Osterbräuche sind nicht immer besonders nachhaltig. Warum ist das so? Und welche Alternativen gibt es für ein nachhaltigeres Osterfest?

Nachhaltig Ostern feiern – Wo ist eigentlich das Problem?

Das Osterfest ist das wichtigste Fest für Christen. Doch auch abseits der Kirche wird in Deutschland und in vielen anderen Ländern Ostern gefeiert. Man trifft sich, isst und trinkt gemeinsam, freut sich über die freien Tage und über den Spaß, den insbesondere Kinder beim Suchen von Ostereiern und Nestern mit Süßigkeiten haben.

Weiterlesen „Ideen für ein nachhaltigeres Osterfest“

Nachhaltig Ostereier färben

Birgit Baumann erklärt in einem Gastbeitrag wie sich Eier nachhaltig mit Zwiebelschalen färben lassen.

Marmorierte Zwiebelschalen-Eier

Ein Gastbeitrag von Birgit Baumann

Ostern bedeutet für mich seit vielen Jahren unter anderem das Versenden von Ostermails mit Frühlingsmotiven und Fotos der jeweils aktuellen marmorierten Zwiebelschalenostereier. Denn: wozu Farben zum Färben kaufen, wenn man alles für wunderschöne Ostereier gratis im Haus, im Garten oder auf der nächsten Wiese findet? Später kamen entsprechende Bilder auf Facebook dazu oder in den letzten Jahren im Status bei WhatsApp. Die Reaktionen sind stets positiv und wiederkehrend die Frage „Wie geht das?“

Weiterlesen „Nachhaltig Ostereier färben“

Würmer in der Küche! Die neuen Mitbewohner

Bei uns wohnen seit einiger Zeit Würmer in der Küche! Kompostwürmer, die sich um unseren Biomüll kümmern. Wie das kam? Lest selbst :-)

Würmer im Haus sind sicher nicht für jeden was….aber sie machen auch auf kleinem Raum das Kompostieren möglich!

Weiterlesen „Würmer in der Küche! Die neuen Mitbewohner“

Die Puffbohne – eine botanische Schönheit mit Zukunft

Die Puffbohne, auch Dicke Bohne, Pferde- oder Saubohne genannt, wurde vermutlich im Nahen Osten zuerst in Kultur genommen. Eine Wildform ist nicht bekannt. Sie versorgte unsere Vorfahren  bereits in der späten Bronzezeit mit dem lebensnotwendigen Eiweiß.

Weiterlesen „Die Puffbohne – eine botanische Schönheit mit Zukunft“

Eiswürfel-Würze ohne Glutamat

Rezept für vegane Gemüsebrühe in Eiswürfelform – immer griffbereit zum Würzen und Verfeinern von Suppen und Soßen

Vor einiger Zeit haben wir aus überwiegend regionalen Zutaten eine leckere und selbst konservierende Gemüsebrühe-Paste hergestellt und das Rezept mit euch geteilt. Heute haben wir eine Variante für euch, die deutlich weniger Salz enthält und daher nicht selbst konservierend ist. Aber: Man kann sie wunderbar einfrieren! Als Eiswürfel habt ihr so immer eine würzige Gemüsebrühe zur Hand, die sich super lagern lässt!

Weiterlesen „Eiswürfel-Würze ohne Glutamat“

Ein scharfer Sattmacher – Chili sin Carne

Chili sin Carne – Ein einfaches Rezept für ein altbekanntes Gericht.

Erster Maisanbau 2020. Mein selbstgezogener Mais muss jetzt verarbeitet werden. Das habe ich mir fest vorgenommen. Was könnte ich damit machen? Es gibt ein paar Optionen. Eine davon stelle ich euch hier vor.

Weiterlesen „Ein scharfer Sattmacher – Chili sin Carne“

9 Empfehlungen für Filme zum Thema Nachhaltigkeit

Der Blog des Kulturverein Seefelder Mühle empfiehlt 9 Filme zum Thema Nachhaltigkeit

Seit inzwischen zwei Jahren besteht unser Blog! Und zum Jahresbeginn wirft man doch gern einmal den Blick zurück auf das Vergangene. In 2020 hat Corona auch unsere Blogaktivitäten, die nicht im digitalen Raum geplant waren, stark eingegrenzt. Aber was wir in diesen zwei Jahren durchgehend umsetzen konnten, war die Dokumentarfilmreihe rund um Zukunftsfähigkeit und Nachhaltigkeit. Diese Filme können wir wärmstens empfehlen!

Weiterlesen „9 Empfehlungen für Filme zum Thema Nachhaltigkeit“

Orangen-Grießkuchen

Orangen-Grießkuchen mit Mandeln und Ingwer – Leckeres für die Winterzeit.

Mein neuer Lieblingskuchen

Durch meine Aktivitäten beim CrowdFarming-Projekt (hier erfahrt ihr mehr) habe ich im Winter viele Orangen zum Naschen und Verarbeiten zur Vefügung. Das Grießkuchen-Rezept passt da super und verspricht eine saftig-süße Leckerei mit dem besonderen Pepp und einem Mandelcrunch obendrauf.

Weiterlesen „Orangen-Grießkuchen“

CrowdFarming – alle für einen, einer für alle

CrowdFarming – ein Trend zu mehr Nachhaltigkeit und weniger Lebensmittelverschwendung.
Ein Erfahrungsbericht.

CrowdFarming – der Megatrend für nachhaltig und sozial denkende Konsumenten

Wie gut klappt das eigentlich? Ein Erfahrungsbericht.

CrowdFarmingder Megatrend für nachhaltig und sozial denkende Konsumenten. Immer wieder wurde mir die Werbung aufgespielt in den sozialen Medien. CrowdFarming wurde offensiv beworben. Meine Neugier war zwar geweckt, weil ich die Grundidee dahinter ziemlich gut fand, aber ich zögerte noch ein wenig. Bis eines trüben Oktobertages die verlockenden Clementinen und Orangen auftauchten und ich so an die nebeligen und dunklen Tage des Winters dachte, an denen es an Vitamion C und D mangelt.

Weiterlesen „CrowdFarming – alle für einen, einer für alle“